Sexuelle Störungen

 

Sexuelle Probleme sind oft besonders belastend. Für das körperliche und seelische Wohlbefinden ist Sexualität von großer Bedeutung. Schwierigkeiten in diesem Bereich hindern daran, sich in einer Beziehung frei und glücklich zu fühlen, sie führen in einer Partnerschaft oft zum Rückzug bis hin zu Trennungen, sie können daran hindern, sich zu trauen, überhaupt einen Partner zu suchen und sie belasten oft massiv das Selbstwertgefühl.

 

Über sexuelle Störungen wird zwar allgemein in den Medien, nicht aber konkret im privaten Bereich gesprochen. So denkt man schnell, andere hätten sie nicht. Doch diese Probleme sind viel häufiger als man gemeinhin denkt.

 

 

Häufig sind Probleme wie Orgasmusstörungen, Erektionsstörungen, vorzeitiger oder verzögerter Samenerguss, Schmerzen bei Verkehr bis hin zum Scheidenkrampf (Vaginismus), mangelnde Freude beim Verkehr, mangelnde Lust, aber auch zuviel Verlangen kommt vor, Probleme mit der sexuellen Identität, (z. B. bin ich wirklich hetero-, oder doch homosexuell?) Versagenssängste, Leistungsdruck …

 

Grundsätzlich sind alle diese Störungen therapeutisch behandelbar.

 

Mein Therapiekonzept

 

Meine Behandlung basiert auf dem Einsatz von homöopathischen und erprobten phytotherapeutischen Mitteln. In manchen Fällen sind auch gezielt Nahrungsergänzungsstoffe notwendig.

 

Ein weiterer Therapiebaustein ist das Erspüren und Lösen von Körpererinnerungen über das Wahrnehmen von Körperempfindungen. Im Körper abgespeicherte negative Erlebnisse können einer entspannten, glücklichen Sexualität im Wege stehen. 

Wir alle wissen um die wohltuende, hilfreiche Wirkung einer Aussprache, eines klärenden Gesprächs, bei dem man sich angenommen und verstanden fühlt. Das kann extrem entlastend wirken und eine Problemlösung regelrecht beflügeln.

Auch der Körper braucht so eine "Aussprache", um sich von Belastungen aus der Vergangenheit zu befreien. Nur drückt sich der Körper nicht mit Worten, sondern Empfindungen aus. Diesen inneren Wahrnehmungen gehen wir nach und ermöglichen ein Bewusstwerden und damit ein Loslassen von Körpererinnerungen. Dieser zugegebenermaßen etwas schwer zu beschreibende Prozess wird auch Focusing genannt. Es ist unter Anleitung leicht durchführbar.

 

In der Regel setze ich insgesamt 3-5 Behandlungen à 60 Minuten an, die einzelnen Sitzungen werden jeweils im Abstand von ca. 2 Wochen geplant.

Honorar: 68 € / Stunde.

 

 

Ich weiß, dass es den meisten Menschen sehr schwerfällt, über diese Probleme zu sprechen. Es ist ja auch alles andere als einfach. Deshalb gehe ich besonders behutsam vor und gehe im Prozess so weit mit, wie Sie es selbst vorgeben.

 

Wenn es Ihnen nicht gut möglich ist, überhaupt über das Problem zu sprechen, dann können Sie Ihr Problem auch auf einem Ankreuzfragebogen zum Ausdruck bringen. Vielleicht möchten Sie im Verlauf einer längeren Therapie dann darüber doch sprechen, aber es ist auch vollkommen in Ordnung, wenn das nicht der Fall ist. Wenn Sie einen Termin machen, nennen Sie den Grund für die Behandlung ja sowieso nicht.

 

 

Termine:

 

Tel. 05241 2334238

Christiane Knebel

Heilpraktikerin