CEASE Autismus-Asperger Spektrum Therapie

 

Kaum jemand, der es nicht erlebt und erfahren hat, kann sich vorstellen, wie unglaublich schwer es für alle Beteiligten ist, wenn ein Kind autistisch ist,  A(D)HS, Asperger-Syndrom oder andere Sozialstörungen hat!

 

Die CEASE -  Therapie wurde entwickelt, um diesen Menschen zu helfen!

 

Sie wurde von Tinus Smits aus den Niederlanden entwickelt. Sie basiert hauptsächlich auf der Gabe isopathisch gewählter homöopathischer Arzneimittel. Er verwendete Isotherapie, das ist eine bestimmte Form der Homöopathie, zur Entgiftung der unterschiedlichen ursächlichen Faktoren des Autismus.

 

Anwendungsgebiet
Störungen aus dem Autistischen Formenkreis, z. B.

  • Autismus und verwandten Verhaltens- und Entwicklungsstörungen wie
  • Asperger-Syndrom,
  • AD(H)S, und
  • anderen Störungen des Sozialverhaltens zu behandeln.

 

Grundkonzept der Therapie

 

Diese Methode hat zum Ziel, schädliche Prägungen durch Impfungen, schulmedizinische Medikamente und andere Toxine auszuleiten.

 

Heute werden Kinder immer massiver und häufiger mit Vielfach-Impfungen geimpft und mit viel Antibiotika und weiteren starken Medikamenten behandelt. So notwendig dies in manchen Fällen sein kann, man sieht doch, dass gleichzeitig die Störungen des autistischen Formenkreises massiv zunehmen.  Die Erfolge der CEASE-Therapie legen nahe, hier einen Zusammenhang zu sehen. Dieser ist zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, ich glaube aber, dass auch die Wissenschaft  immer offener werden wird für die Gefahren von toxischen Einwirkungen, besonders der Hirnstoffwechsel von Säuglingen und Kleinkindern ist äußerst empfindlich für Gifte aller Art.

 

"Die Tatsache, dass milde, mittelschwere und schwere Fälle von Verhaltensstörungen, oft begleitend verbunden mit psychischen Beeinträchtigungen, durch diese Methode der Entgiftung gelöst werden, bekräftigt den Anhalt eines kausalen Zusammenhangs zwischen Imfungen und Verhaltensstörungen. (Quelle: Tinus Smits)

 

In meiner Praxis sehe ich ja auch, wie die systematischen Entgiftungen der verursachenden Faktoren schrittweise zu Verbesserungen führen.

 

Impfen ja - nein?

 

Natürlich möchten wir unsere Kinder vor allen Leiden und Krankheiten dieser Welt beschützen. Leider gibt es einfach keinen absoluten Schutz vor den Gefahren des Lebens. Man muss die Risiken der Krankheiten abwägen mit der Gefahr, dass dieser Schutz, auch der Impfungen, selbst zum Schaden wird.

 

Es ist sehr schön, dass Deutschland als freiheitliches Land den Eltern die Entscheidung lässt, sich eigenverantwortlich für oder gegen das Impfen und andere Medikationen zu entscheiden. Es gibt immer ein "Für" und ein "Wider".

 

Wie auch immer Sie handeln möchten oder was auch immer die Ursache für die Störung des autistischen Formenkreises ist, wenn Sie es möchten begleite ich Sie und Ihr Kind mit der Cease-Therapie.

 

 

Behandlungs- und Betreuungsplan

Ich stelle für die Eltern / Patienten einen ausführlichen, langfristigen Behandlungs- und Betreuungsplan auf. Es werden gezielte homöopathische Arzneimittel isopathisch eingesetzt. Hinzu kommt eine intensive, orthomolekulare Medizin zur Ausleitung und Nahrungsergängzung und ergänzend klassische Homöopathie.

 

Sehen Sie den Film über die wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit an:

 

Die CEASE Therapie erfordert von den Eltern und Kindern sicherlich Ausdauer,

eine Entstörungist nicht "mal so eben" gemacht.

Aber meiner Erfahrung nach lohnt die Mühe oft sehr.

 

Terminvereinbarung

 

Tel.  05241 2334238

Christiane Knebel

Heilpraktikerin